Freitag, 11. Dezember 2009

Abt. Papierkram The Soul of Motown Good Lord, Weihnachten rückt immer näher – habt ihr denn schon die Geschenke für eure Lieben zusammen? Ich spreche mal schnelle eine Buchempfehlung aus. Nicht ganz billig, diese Schwarte, es handelt sich immerhin um ein kunstvoll-aufwändiges Werk zum fünfzigsten Geburtstag von Motown Records. Rolling Stone-Redakteur Torsten Groß trägt die wichtigsten Fakten und Anekdoten der umfangreichen englischsprachigen Motown-Literatur gekonnt zusammen, die einzelnen Kapitel sind an insgesamt 15 Songs der wichtigsten Motown-Acts festgemacht, die man sich auch per beiliegender CD zu Gemüte führen kann. Als strukturierendes Konzept funktioniert dies gut, ansonsten lebt das Buch primär vom visuellen Reiz, denn es bietet kein einziges Foto, dafür aber die wirklich ausgezeichneten, großflächigen und detailverliebten Illustrationen von Alexandra Kardinar und Volker Schlecht, die in ganz eigener Ästhetik ein überzeugend collagiertes Bild der Motown-History liefern. Ich war von der Idee zunächst nicht überzeugt, verlor beim Lesen aber schnell jede Skepsis. Es geht hier also nicht um eine faktenreich-kritische Abhandlung zum Thema Motown, viel mehr um eine leidenschaftliche Labour of Love, die zum Herumblättern und vor allem zum Hören verleitet. Tracklist: 1. Marvin Gaye & Tammi Terrell - "Aint No Mountain High Enough" 2. Little Stevie Wonder - "Fingertips - Part II" 3. Mary Wells - "My Guy" 4. The Temptations – “Ain’t Too Proud to Beg” 5. The Supremes - "Stop! In The Name Of Love" 6. Smokey Robinson & The Miracles - "The Tears of A Clown" 7. The Temptations - "Papa Was A Rolling Stone" 8. Edwin Starr - "War" 9. The Four Tops - "Reach Out I'll Be There" 10. Jimmy Ruffin - "What Becomes Of The Broken Hearted" 11. Martha And The Vandellas - "Dancing In The Street" 12. Barrett Strong - "Money (That's What I Want)" 13. Gladys Knight & The Pips - "I Heard It Trough The Grapevine" 14. The Marvelettes - "Please Mr Postman" 15. Marvin Gaye - "What's going on" Torsten Groß (Text), Alexandra Kardinar und Volker Schlecht (Illustration): The Soul of Motown Eine Labelgeschichte in 15 Songs Hardcover, 160 Seiten, Leineneinband Durchgehend 4-farbig illustriert, mit Audio-CD Format 22 x 30 cm € 58,- / sfr 93,90 ISBN: 978-3-941378-30-8 (Whirlyjoe)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wer über die Festtage noch einen Berlin-Besuch einplant, sollte diese wunderbare Ausstellung nicht verpassen: "It must schwing
Blue Note – Fotografien von Francis Wolff und Jimmy Katz (sic!)" im Jüdischen Museum. Für unterm Weihnachsbaum gibt's dazu das schöne Fotobuch mit 3 Compi-CD's, allerdings für wertige 79€.
http://www.jmberlin.de/main/DE/01-Ausstellungen/02-Sonderaustellungen/2009/blue-note.php
An-dréad

Anonym hat gesagt…

...die Trackauswahl ist ja an Einfallsreichtum nicht zu toppen..naja, typisch Stone Magazin