Donnerstag, 16. Dezember 2010

BadaBing! - Was vom Jahre übrig bleibt: (Aber bei mir gibt’s nur Gold, Silber und Bronze) 1. CARUSO - Nils Koppruch Das, was ich von Fink kannte hat mir auch schon gefallen, Koppruchs Caruso incl. Live-Konzert im Blue Shell, einfach schön! Aber warum wird heutzutage bei Konzerten so viel im Publikum gequatscht? 2. BKO - Dirtmusic Peter Felkel hatte in seiner Kritik im Musik Express völlig recht, als er das Album schon im Frühling als Platte des Jahres hervorhob. Sehr spannend! 3. SWANLIGHTS - Anthony And The Johnsons Nicht ganz so stark wie das Vorgänger-Album, aber irgendetwas hat die XXL-Schwuchtel in Frauenkleidern, was fasziniert. Und das hat nix mit Köln zu tun… Live-Konzert (viel zu wenige): Platz 1 WOVEN HAND in Köln Platz 2 HELLSONGS in der Werkstatt (K-Ehrenfeld) Die Schweden haben richtig gut unterhalten und kräftig Stimmung gemacht! Platz 3 s.o. Sonderpreis geht an Johnny Walker von der CUT IN THE HILL GANG für die sexuelle Nötigung eines E-Bass auf offener Bühne! Zum Sport: Wirklich, ich hab' nix gegen Engländer, London ist eine tolle Stadt, ich fahre ein englisches Auto, mag Königinnen, hab englische Lautsprecher und mag auch Tattoos, englische Weingummis und TV-Dinner! Alles gut und schön, - aber: der grandiose 4:1 Sieg bei der WM gegen die Engländer, mit anschließenden Blick in die britische Presse war mein persönlicher Jahreshöhepunkt! Gute Vorsätze für 2011: Ganz klar: mehr Hall & Oates Platten hören und mit dem Rauchen anfangen! Allen einen frohe Weihnacht und einen guten Rutsch! (BadaBing!)

Kommentare:

Whirlyjoe hat gesagt…

SWANLIGHTS hätte es bei mir auch fast geschafft. finde ich genauso gut wie den vorgänger. passt halt echt in kein schema und ist total faszinierend.

Anonym hat gesagt…

:)

unrest

Anonym hat gesagt…

Unrest, was willst du uns mit dem Zeug sagen?

Anonym hat gesagt…

Ich will nur sicherstellen, dass gute Antirock-Platten gewürdigt werden..oder so.

Unreestt