Donnerstag, 18. März 2010

Stag-O-Lee proudly presents:
Cut In The Hill Gang over Germany
Johnny Walker heißt der Chef der Cut In The Hill Gang aus Kentucky/USA, der ehedem der Garage-Punk Band Soledad Brothers vorstand, die wegen ihrer Verbindungen zu den White Stripes ebenfalls ihre fünf Minuten Ruhm absammelten. Die Brothers lösten sich auf und Walker trat einen Job als Kinderpsychologe in einem Krankenhaus an. Die Gitarre legte er aber nicht aus der Hand, sondern er musizierte munter weiter, baute eine Bühne in sein Wohnzimmer (das Black Diamond Heavies Live-Album wurde dort aufgenommen) und nimmt mit der Cut In The Hill Gang einen Kracher nach dem anderen auf. Diewir bei Stag-O-Lee dankenswerterweise veröffentlichen dürfen.
Und nun kommen sie in Deutschland auf Tour, in ein paar Tagen schon... Als Soledad Brothers haben sie unser Land gemieden, als Cut In The Hill Gang haben sie zumindest mal in Stuttgart gespielt. Und mächtig abgeräumt. Und das nach 14 Stunden Fahrt aus Nord-Frankreich! Kein böses Wort, keine schlechte Laune, sondern drei grundgute Typen, die einfach nur spielen wollen.
Und das machen sie wie sonst kaum eine Band. Im Trio mit zwei Gitarren stehen sie auf der Bühne. Johnny Walker's vintage Gitarre hängt an gleich zwei Amps, einen für die Bassläufe, die er mit dem Daumen spielt, während er mit dem Rest der Finger den Rhythmus legt. Darüber rödelt Reuben Glaser wie ein Berserker. Zwischen Bo Diddley und Ron Asheton gibt es kein Riff, das der Mann an der Leadgitarre nicht spielen kann. Und er tut es mit einer Hingabe, daß die Kinnlade so manches mal runterklappt. Drummer Lance Kaufman kommt vom Rock`n´Roll und Rockabilly und passt perfekt zu der wild losrockenden Truppe. Gerne mischen sie unter ihr eigenes Repertoire auch den einen oder anderen Soledad Tune oder irgendwas aus der Rockhistorie der 50er Jahre. Allerdings in echten Detroit-Versionen.
Die Cut In The Hill Gang muß man live erlebt haben. Das ist wie eine Reinwaschung. Nachher fühlt man sich einfach besser. Hier die Daten:
20.03. Bonn - Bla
23.03. Duisburg - Djäzz
24.03. Hamburg - Hafenklang
25.03. NL-Utrecht - DBs
26.03. Wilhelmshaven - Kling Klang
27.03. Berlin - Bassy

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

@k-nut: wo bleibt der live bericht von bella gemma?
BadaBlues!

Anonym hat gesagt…

Der Süden kommt bei den Tourdaten aber mal wieder ganz schlecht weg. Ist da noch was geplant?

Southern Caesar

Anonym hat gesagt…

Werde in Berlin vor Ort sein.
An-Dréad