Mittwoch, 23. September 2009

Abt.: Brandneu
Tru Thoughts Covers Tru Thoughts ist und bleibt ein großartiges Label mit hervorragenden Idee, diesmal gibt es – wie der Titel schon sagt – 17 coole bis lustige Coverversionen rund um das britische TT-Soul, Funk & Jazz-Imperium, das mittlerweile auch schon zehn Jahre währt. Die bekannten Hits sind natürlich Pflicht: Nostalgia 77 & Alice Russell lassen „Seven Nation Army“ wie das nicht existierende Deep Funk-Original klingen und die Bamboos eignen sich frech „King Of The Rodeo“ von den Kings of Leon in funky an. In diese Richtung zielen auch die mir bislang entgangenen Jumbonics mit ihrem „Last Night“-Cover der Strokes. Sehr vergnüglich sind die eher abseitigen Konstellationen: so zaubern Quantic & His Combo Barbaro aus Portisheads todtraurigem „Wandering Star“ eine vergnügliche Cumbia-Nummer, wie auch Nostalgia 77 Eminems „My Name Is…“ in fast schon McCoy Tynerschen Jazz umformen – kurios und spannend. Meine Favoriten sind Lizzy Parks mit Sinatras „It Was A Very Good Year“, das junge Leute ja eher von Swingin’ Robbie Williams kennen, sowie Kylie Auldist, die sich an Jeff Buckley versucht. Die Originale sind mittlerweile schwer zu finden, rund ein Drittel der Tunes gab es bislang noch gar nicht zu kaufen. Tru Thoughts rules. (Whirlyjoe)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Yep,
auf dieses Label ist Verlass.
Im Oktober kommen die 10-Jahre-Jubiläumsboxen. Bin gespannt.
Sehr schönes Cover (sic!) auch. Wird wunderbar in meinen LP-Covermover-Wechselrahmen passen.
An-Dréad

Anonym hat gesagt…

Aaargh!
...wenn es auch als Vinyl erscheinen würde...
An-Dréad

Whirlyjoe hat gesagt…

die hätte ich mir auch gerne als vinyl gegönnt. die formatpolitik verstehe ich bei tt nicht immer.