Donnerstag, 21. August 2008

Motel California
The Band
Mal eben auf die Schnelle... eigentlich kommen vier aus Kanada und einer aus Arkansas. Zu Ruhm und Ehre sind sie dann auch an der Ostküste gekommen, ich sage nur Saugerties, Woodstock, Big Pink. Vielleicht hatten sie nicht den ganz großen Einfluß auf die frühen Werke, die zwischen Sunset Strip und Golden Gate Bridge entstanden sind, aber spätestens nach dem 2. Album (dem braunen) dürfte The Band alles beeinflußt haben, was eine Gitarre angefasst hat. Workingman's Dead würde ich jetzt mal den Mannen um Robbie Robertson zuschreiben...
Und sie haben ja auch mal im Shangri-La Studio aufgenommen und Robbie Robertson's Bühnen-Paranoia-Episode passierte in San Francisco. Der letzte Waltzer auch.
Also, die ersten drei The Band Scheiben (Music From Big Pink, The Band, Stage Fright) sind hiermit zur Entdeckung freigegeben. Ich war übrigens mal im Keller von Big Pink, eigentlich überall im Haus. Nur um mal anzugeben... (R-man)

Kommentare:

Whirlyjoe hat gesagt…

zwei von deinen empfohlenen dreien habe ich, der richtige zugang zur band gelang mir allerdings nie - wie auch zu den basement tapes. du gibst mir aber den nötigen tritt in den hintern, da mal wieder reinzuhören.

Anonym hat gesagt…

Kurz mal ein Statement von mir dazu: Von wegen keine Experten! Wenn ich die Kommentare der letzten zwei Tage lese, habe ich mit meiner Anfrage nach Westcoast-Sound, um es mal bildlich auszudrücken, einigen Wüstenblumen zu neuer Blüte verholfen! Grandios! Schiebe dann demnächst auch noch nen Post über meine Lieblings-Scheibe hinterher, dann allerdings aus der Sicht (nur was das Thema 'Westcoast' angeht) eines generationsbedingten Spätzünders.

Und Heino, an dem 'Westcoast-Songs for Beginners"-Mix' bin ich natürlich auch sehr interessiert.

Psychedelic Caesar

Anonym hat gesagt…

Wenn schon eine Band Aufnahme findet, die zu 80% aus Kanadiern besteht: Warum lobpreist niemand die New Yorker Band "The Left Banke"?! Ist zwar in erster Linie grandioser Pop, paßt aber trotzdem rein. "She may call you up tonight" gehört in jede Erstliga-Liste. Das cover der ersten Platte ist jedenfalls 100 % westcoast. Carry On hat sich bei mir mit dem ersten Hören genauso eingefräßt, sehr schöner Beitrag von Heino Walter.

Jürgen

Heino Walter hat gesagt…

Hallo Psychedelic Caesar !
Dein Wunsch wird in Erfüllung gehen...

Hallo Jürgen !
Left Banke sind wirklich eine tolle Soft-Psychedelic-Band. Auch deren "Pretty Ballerina" ist ein 1A-Song. Schreib doch was über sie für Motel California.
Kennst Du übrigens die "Carry On"-Cover-Version von Timothy B. Schmit ? Über 6 Minuten lang, sehr eigen und sehr gut.

Schöne Grüße
Heino

chrispop hat gesagt…

ich liesse mich wohl auch bekehren, denk ich :)

Anonym hat gesagt…

Wolltest du das Haus nicht sogar kaufen...???

shake baby shake hat gesagt…

ja, so war das mal gedacht. kaufen und dann rund um die uhr an dylan und band fans vermieten. oder ein 8-spur studio im keller... war aber einer schneller. mit booker T. seiner Hütte hat es dann ja auch nicht geklappt, obwohl die nur 1/10 gekostet hätte. ahbe wohl kein händchen für rock-immobilien. -r-man

Anonym hat gesagt…

Vielleicht kommt man ja noch an das Segelboot von David Crosby ran ...
f-stone