Dienstag, 18. Januar 2011

Jester Wild is back! Gleich zwei Mal habe ich in diesem Blog meine Begeisterung für die Mixe der Jester Wild Show kundgetan. Tatsächlich schleppe ich die Mixe seit der Entdeckung immer mit mir rum und schiebe sie regelmässig in den Player. Nun waren sie eine Zeit lang weg und haben ihre Webseite umgebaut. Mit dem 16. Mix von Henrik Akerberg eröffnen sie neu, schick runderneuert und in Kürze wohl mit angrenzendem Kult-Webshop für Kleinvinyl. Der neue Akerberg Mix nun (wie gewohnt in ordentlicher Bitrate) dürfte der most vintage unter den Jester Wild Sets sein. Spät-40er, Calypso am Pool, Big Band Sounds, Schrägheiten wie Geechie Goomie von Marga Benitez, Früh-50er Rhythm & Blues und eine Prise Rock & Roll, Exotica usw. Geht aber gut rein und birgt so manche Überraschung. Also: reinschauen und anhören. Ich hoffe auf mehr! (R-man)

Kommentare:

Tommy Soprano hat gesagt…

Diese Blog-Tipps goutiere ich immer wieder gern. Danke.

Anonym hat gesagt…

Der Mann hinter der Kulisse bedankt sich für die schönen Worte. Bei so viel Anerkennung hat sich jede Minute Arbeit gelohnt.

Beste Grüße und DANKE fürs hören
Chris aka Mr. Mojo