Samstag, 22. September 2012



Reverberation
Eher durch Zufall bin ich während meiner täglichen Arbeit über die Reverberation Mixes gestossen. Und zwar auf der Seite der Allah-Las, einer Band aus L.A., die des Öfteren mit Nick Waterhouse tourt, sich das Label mit ihm teilt (Innovative Leisure), aber nicht wie Waterhouse im 50er Rhythm`n´Blues, sondern eher im klassischen kalifornischen Psychedelik Pop unterwegs sind.

Auf deren Bandseite, die ein wenig wie ein Blog aufgebaut ist, finden sich allerlei nette Fotos (ähem), eine interessante MC mit Instrumentals und mittlerweile 27 je 30-minütige Mixe (die man streamen oder downloaden kann) unter dem Titel Reverberation, die mal so:
1. Jorge Ben - Comanche
2. Father John Misty - I’m Writing A Novel
3. Ty Segall & White Fence - Easy Ryder
4. Los 007 - No Te Puedo Encontrar
5. J.J. Cale - Tijuana
6. Big Star - The India Song
7. Further - J.O. Eleven
8. Davy Jones & the Lower Third - I Dig Everything
9. Ric Menck - The Bicycle Song
10. Jackson C. Frank - Can’t Get Away From My Love
11. The Stone Roses – Tightrope

Oder auch so

1. David Kilgour - Blueprint
2. F.J. McMahon - Five Year Kansas Blues
3. Gary Farr & The T. Bones - Give All She’s Got
4. The Humblebums - Mary Of The Mountains
5. Tennent & Morrison - Fog In The Future
6. John Cale - Cable Hogue
7. Jerry Jeff Walker - Well of the Blues
8. Richard & Linda Thompson - The Calvary Cross
9. Slapp Happy - Blue Flower

aussehen können. Ganz interessant, wenn man auf sowas steht. Enjoy! (R-man)

Kommentare:

busch-Man hat gesagt…

Gut, dass es hier - wie in alten Zeiten - weitergeht. Danke, Cheffe!

Anonym hat gesagt…

Mann, ich muß sagen, eine der besten Bilder bei SBS ever. Da spielt der Mix kaum mehr eine Rolle :-)

Caesar

Anonym hat gesagt…

YEP!
BadaBing!

Anonym hat gesagt…

Guter Tip, danke!