Mittwoch, 26. September 2012


Coming soon on Stag-O-Lee!Adolphe Sex Et Ses Machines – Machines EP 7“

Im Augenblick in Arbeit und in Kürze das Licht der Welt erblickend: ein wunderschönes Stück Kleinvinyl mit 4 Songs der belgischen Band Adolphe Sex Et Ses Machines. Mindestens zwei dieser Herren standen erst vor kurzem auf der OBS Bühne – der Herr rechts auf der Bank ist Sänger Matt Hardison und in der hintersten Reihe der zweite von rechts ist Nico Leonard, ersterer Vorsteher der Moon Invaders und Caroloregians, letzterer Drummer bei beiden Bands und Eigner des Pum Pum Hotel Studios in Charleroix. Zwei der Tracks – Burnt Toast And Coffee und Come On Home Baby – wurden bereits auf der Soul Of Pum Pum Hotel Compi veröffentlicht, verdienen aber diesen Spezialrelease. Denn es handelt sich hier um zwei brandheisse 50er Rhythm`n´Blues Coverversionen der Extraklasse. Dazu zwei mordmässige Instrumentals, wobei Come On Home Baby eigentlich das Tittyshaker Video verpasst bekommen hat, das Machines verdient hätte (hier aber auch ziemlich grossartige Kombi aus Motorradsport und Frauenprügelei). Traurigerweise muss hinzugefügt werden, dass Gitarrist Max Schmitt (hinten rechts) zwei Tage nach dem OBS bei einem Autounfall ums Leben kam. (R-man)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Right! Burnt toast & black, black coffee ist ein echter Burner. Hätte anfänglich nicht gedacht, daß das aus der Gegenwart stammt.

Caesar

Olaf hat gesagt…

Hat zwar kaum etwas mit dem Thema zu tun, interessiert mich aber: kann man in den nächsten Monaten mal mit etwas neuem aus dem Hause Sheehy rechnen, egal ob als Band oder solo.....?

Anonym hat gesagt…

nicht das man hier wieder
regelmäßig reinschauen muss ...

find ich ja gut ...

bitte um kurze Info wenn die 7"
am Lager ist - vielen Dank

weiter so - axel